1. Utta Nehonsky

    Na, ganz so toll recherchiert finde ich den Roman nicht. Mich stört vor allem, dass die tschechischen Namen falsch geschrieben sind. Pawel Sixta, der ganz sicher Jaroslav Jezek zum Vorbild hat, müßte Pavel heißen u.s.w.
    Auch sonst hat das Lektorat nicht sehr aufmerksam gelesen. Es gibt eine Menge Rechtschreibfehler und Ungenauigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.