Up in the air

Kinostart: 4. Februar 2010

USA 2009 – Regie: Jason Reitman, mit George Clooney, Vera Farmiga




Das war wieder eine dieser Pressevorführungen, nach der eine Abgesandte des Verleihs, kaum ist das Licht wieder angegangen, strengen Blicks, mit gezücktem Stift und Notizblock auf einen zustürzt und fragt: „Na, wie hat’s denn gefallen?“ „Ganz nett!“ so der verhalten spontane erste Eindruck. Daran hat sich auch bei weiterem Nachdenken nichts geändert. In dieser Verfilmung des betagten Bestsellers von Walter Kirn geht es um den Manager einer Dienstleistungsfirma, der engagiert wird, wenn Mitarbeitern gekündigt werden soll. Nebenbei sammelt er Bonusmeilen. Ein blasser George Clooney jettet durch einen uninspiriert abgenudelten Film, der dreist für eine Hotelkette der gehobenen Preisklasse und eine amerikanische Fluglinie Reklame macht. Von „Juno“-Regisseur Jason Reitman hätte man mehr erwartet!

  1. petra

    Fazit: nicht in den Film gehen, sondern besser zur PK (..mit der Dame vom Verleih in der Hauptrolle), weil die soviel mehr Material bietet als der ganze Film? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.