Das Lied von den zwei Pferden

Deutschland 2009
Regie: Byambasuren Davaas
Mit Urna Chahar-Tugchis, Chimed Dolgor, Hicheengui Sambuu
Kinostart: 3. Juni 2010

Das Lied von den zwei Pferden

Urna Chahar-Tugchis (Bild: Verleih polyband)

Die Regisseurin Byambasuren Davaa gehört zu den Ausnahmepersönlichkeiten des gegenwärtigen deutschen Films. Bevor sie in München Film studierte, arbeitete sie als Moderatorin beim staatlichen Fernsehen der Mongolei. Mit ihrem fiktionalen Dokumentarfilm „Die Geschichte vom weinenden Kamel“ wurde sie international bekannt und sogar für einen Oscar nominiert. Über ihr neuestes Werk „Das Lied von den zwei Pferden“ sprach SWR-Filmexperte Herbert Spaich mit der mongolisch-deutschen Filmemacherin. 

SWR cont.ra Film vom 5.6.2010

[media id=162 width=320 height=20]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.